Mandelmilchpudding

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)

Zutaten:
225 g Zucker 300 ml Milch 200 g Sahne 100 g geschälte, feingemahlene Mandeln 6 Eier Mandellikör nach Belieben
Zubereitung:
Den Backofen auf 190 Grad vorheizen. In einer Kasserolle 175 g Zucker mit einem Esslöffel Wasser schmelzen und hellbraun karamellisieren lassen, dabei ständig rühren. Sobald der Karamell ganz glatt ist, in eine feuerfeste Auflauf- oder Ringform gießen. Die Form so schwenken, dass der Karamell den Boden und möglichst auch die Wände mit einer dünnen Schicht überzieht. Die Milch und die Sahne in einem kleinen Topf erhitzen, den restlichen Zucker dazu fügen und rühren, bis er aufgelöst ist. Den Topf vom Herd nehmen und die Mandeln unterrühren. Die Mandelmilch etwas abkühlen lassen. Die Eier in einer Schüssel mit vier Esslöffel Mandelmilch verrühren. Dann die Eimasse nach und nach unter die restliche Mandelmilch rühren. Nach Belieben mit etwas Mandellikör abschmecken. Die Mischung in die vorbereitete Form gießen und diese auf die Fettpfanne des Backofens stellen. In die Mitte des Backofens schieben und 2 bis 3 cm hoch kochendes Wasser in die Fettpfanne gießen. Den Pudding in 35 bis 40 Minuten garen, eventuell die Oberfläche mit Alufolie abdecken, falls sie zu dunkel wird. Dann die Form herausnehmen und den Pudding etwa zwei Stunden abkühlen lassen. Den Pudding rundherum mit einem Messer vom Rand lösen und auf eine Platte stürzen. Falls er sich nicht gleich löst, die Form kurz in heißes Wasser tauchen.
Zubereitungsdauer: 60 Minuten
Rezept ursprünglich eingefügt von Fubu

Gelesen: 1226 · heute: 2 · zuletzt: 18. October 2019

Dieser Beitrag wurde unter Desserts veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>