Kürbisrahmsuppe mit frittierten Gemüsestreifen

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (noch nicht bewertet)

Zutaten:
500 g Kürbisfruchtfleisch ohne Schale 2 Schalotten 1 Knoblauchzehe 40 g Butter Ĺ TL Currypulver 100 ml Weißwein 600 ml Geflügelbrühe 200 ml Sahne 40 g CrŤme fraÓche 2 bis 3 EL Schlagsahne Muskat, Salz, Pfeffer Für die Gemüsestreifen: 2 Möhren 1 Stück Sellerie (ca. 90 g) Ĺ Porreestange 400 ml Öl zum Fritieren Salz Außerdem: 4 EL Kürbiskerne 2 EL Kürbiskernöl
Zubereitung:
Das Kürbisfleisch in Würfel schneiden. Schalotten und Knoblauchzehe abziehen. Die Schalotten fein würfeln, den Knoblauch hacken. Butter erhitzen, die Schalotten und den Knoblauch darin andünsten. Das Kürbisfleisch zugeben. Mit etwas Currypulver bestäuben und mit Weißwein ablöschen. Geflügelbrühe und Sahne angießen. Salzen und Pfeffern. Alles aufkochen und ca. 15 Minuten köcheln lassen. Dann mit dem Stabmixer fein pürieren und durch ein feines Sieb in einen Topf streichen. Nochmals aufkochen lassen. CrŤme fraÓche und Sahne unterziehen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken. Möhren und Sellerie putzen, waschen und in dünne Scheiben schneiden. Porree putzen, der Länge nach halbieren, waschen, in ca. 5 cm lange Stücke, dann in feine Streifen schneiden. Das Öl in einem Kochtopf erhitzen. Die Gemüsestreifen darin portionsweise knusprig ausbacken. Herausnehmen, auf Küchenpapier abtropfen lassen und mit etwas Salz würzen. Die Kürbiskerne nach Belieben hacken. Die Suppe in tiefe Teller, oder in kleine, ausgehöhlte Kürbisse füllen. Den Suppenrand mit etwas Kürbiskernöl beträufeln. Die frittierten Gemüsestreifen in die Mitte setzen. Die Suppe mit den gehackten Kürbiskernen bestreuen und sofort servieren.
Zubereitungsdauer: 40 Minuten
Rezept ursprünglich eingefügt von Fubu

Gelesen: 448 · heute: 2 · zuletzt: 11. May 2022

Dieser Beitrag wurde unter Vorspeisen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>